„Ich liebe meine Arbeit – aber das Pensum ist einfach zu hoch“

Erika (53), Leiterin Kundenservice

Ich arbeite nun schon seit vielen Jahren im Kundenservice in einem kleinen IT-Unternehmen. Eigentlich gehe ich wirklich gern zur Arbeit, ich mag den Kontakt zu Kunden und Kollegen und das Gefühl, helfen zu können. Allerdings ist das Pensum wirklich hoch. Bei den 40 Stunden bleibt es fast nie und ich merke einfach, dass ich das nicht mehr so gut wegstecke wie früher. Vom vielen Sitzen habe ich oft Rückenschmerzen und am Abend und in der Nacht fällt es mir schwer, abzuschalten. Oft hilft dann nur ein Glas Wein – keine wirklich gute Lösung, ich weiß! Ich glaube, das liegt daran, dass ich älter geworden bin, aber auch an den Veränderungen, die in den letzten Jahren bei der Arbeit stattgefunden haben. Wir arbeiten jetzt im Großraumbüro, wo es oft laut ist und in der gemeinsamen Ablage findet man so gut wie gar nichts. Aber auch andere Aspekte, zum Beispiel der Kontakt zu unhöflichen oder sehr fordernden Kunden tragen dazu bei.

Kommt Ihnen diese Situation bekannt vor? Wenn Sie ähnliche Erfahrungen gemacht haben, könnte das folgende Training vielleicht hilfreich für Sie sein.

Trainingsvorschläge

An wen richtet sich das Training?

Das Training wurde für GründerInnen und Mitarbeitende entwickelt, die sich zunehmend durch ihre Arbeit erschöpft fühlen und deren Leistungsfähigkeit und Lebensfreude durch Stress gemindert werden.

Was erwartet mich?

Sie trainieren,

  • beeinflussbare Probleme wirksam zu lösen,
  • nicht beeinflussbare Probleme auszuhalten,
  • Aktivitäten in Ihren Alltag zu integrieren, aus denen Sie neue Kraft schöpfen können.

Welchen Umfang hat das Training?

Das Training umfasst 7 aufeinanderfolgende Einheiten. Wir empfehlen, pro Woche 1-2 Einheiten zu bearbeiten. Zwischen den Trainingseinheiten erproben Sie das Gelernte in Ihrem Alltag.

Training starten »

An wen richtet sich das Training?

Das Training richtet sich gleichermaßen an Führungskräfte und Mitarbeitende. In diesem Training lernen die Teilnehmenden, wie Arbeitsaufgaben und -prozesse gesundheitsförderlich gestaltet werden können.

Was erwartet mich?

Als Trainingsteilnehmer/in lernen Sie,

  • Schwachstellen bei der Gestaltung von Arbeitsaufgaben zu identifizieren,
  • Besprechungen effizient zu gestalten,
  • mit Ihren Emotionen gesund umzugehen, wenn Sie mit KundInnen arbeiten,
  • was ein gesundheitsförderliches Prozess- und Projektmanagement auszeichnet.
Training starten »