Herzlich willkommen bei Implement!

Ziel des Forschungsprojekts „Implement“ ist es, Unternehmen dabei zu unterstützen, gesundheitliche Überlastungen zu erkennen und die Gesundheit und Zufriedenheit der MitarbeiterInnen unter Einsatz digitaler Präventionsmaßnahmen nachhaltig zu fördern. Dazu wird die für GründerInnen konzipierte Plattform aus dem Projekt Digi-Exist schrittweise in das betriebliche Setting von kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) übertragen.

IHR START ZU MEHR GESUNDHEIT UND GUTER ARBEIT


Mit den folgenden Checks erhalten Sie einen ersten Eindruck von Ihrer persönlichen Situation – von Ihrem Arbeitsplatz oder Ihrem Stresslevel. Im Anschluss erhalten Sie Empfehlungen, welche Trainings für Sie sinnvoll sind.
Diese Checks sind noch keine umfassende Betriebliche Gesundheitsanalyse, die auch im Rahmen der Gefährdungsbeurteilung verwendet werden kann. Diese erreichen Sie nach dem Anmelden.

ENTDECKEN SIE DIE MÖGLICHKEITEN VON IMPLEMENT


Anhand der folgenden Beispiele werden typische Herausforderungen in Unternehmen beschrieben und Möglichkeiten skizziert, wie die Implement-Plattform Sie unterstützen kann, diese Herausforderungen zu meistern. Die gezeigten Personen sind nicht real. Die beschriebenen Szenarien stammen aus Erfahrungsberichten verschiedener Führungskräfte und MitarbeiterInnen, die uns bei der Entwicklung dieser Plattform unterstützt haben.

Erika (53), Leiterin Kundenservice

„Ich liebe meine Arbeit – aber das Pensum ist einfach zu hoch“
mehr zu Erika »

Johannes (48), IT-Unternehmer

„Gemeinsam mit dem Partner ein Unternehmen gründen – da bleibt das Privatleben manchmal ziemlich auf der Strecke“
mehr zu Johannes»

Dario (19), Auszubildender in einer Kfz-Werkstatt

„Am meisten nervt mich, dass ich neben der Arbeit auch noch zur Berufsschule muss“
mehr zu Dario »

Nadja (38), Buchhalterin in einem Bauunternehmen

„Fehlende Anerkennung und schwierige Kollegen…das sind meine Hauptprobleme“
mehr zu Nadja »

Michael (34), Ingenieur

„Wie kann ich es schaffen, für meine MitarbeiterInnen da zu sein und mit dem Team trotzdem die hohen Leistungsstandards zu erfüllen?“
mehr zu Michael »

Thao (24), Hotelfachfrau

„Ich mag meinen Beruf, aber in 5 Jahren möchte ich nicht mehr hinter der 24-Stunden-Rezeption stehen müssen“
mehr zu Thao »

Miriam (32), Gründerin

„Von der Freundin zur Chefin…so habe ich mir das nicht vorgestellt.“
mehr zu Miriam »

Janosch (27), Angestellter

„Schlechte Arbeitszeiten, keine Anerkennung vom Chef…meine Freundin fragt immer öfter, warum ich mir das antue.“
mehr zu Janosch »

Frank (40), Gründer

„Bisher war Stress das Coole an meiner Arbeit. In letzter Zeit komme ich allerdings an meine persönlichen Grenzen.“
mehr zu Frank »

Michael (28), Gründer

„Durch die Angst vorm Scheitern habe ich mein Vertrauen in mich als Gründer verloren.“
mehr zu Michael »

Andreas (43), Gründer

„Der entscheidende Punkt ist, ich arbeite nicht – ich verwirkliche. Aber ich habe immer weniger Zeit dazu.“
mehr zu Andreas »

Christina (35), Angestellte

„Der neue Job nervt!“
mehr zu Christina »

DAS PROJEKT IMPLEMENT


Implement (Erfolgsfaktoren der Implementierung digitaler Angebote in der Betrieblichen Gesundheitsförderung) ist ein Forschungsprojekt, bestehend aus den Projektpartnern Berliner Hochschule für Technik Berlin (Projektleitung), Leuphana Universität Lüneburg und oncampus GmbH. Die AOK Nordost fördert dieses Forschungsvorhaben.